OH MY! FANTASY

1. Liebe Annika, ich freue mich sehr, dass ich dich und OH MY! FANTASY als Teil unserer Female Founder Community vorstellen darf. Erzähl doch gerne ein wenig über dich und dein Unternehmen.

Hey, ja freut mich wirklich sehr! Ich bin Annika (27), komme aus München und habe im Sommer letztes Jahr OH MY! FANTASY gegründet - ein richtiges Corona-Startup sozusagen, mit dem ersten Büro nicht in der Garage sondern im Wohnzimmer ;) Schon im Studium bin ich während einer Projektarbeit am CDTM (Center for Digital Technology and Management) mit dem Sexual Wellness Markt in Berührung gekommen und war sofort fasziniert. Dieser Bereich wächst sehr schnell und es ist meine Mission, mit OH MY! FANTASY ein female-centred Produkt zu erschaffen, was eine wahre Alternative zu den pornografischen Darstellungen zu Sexualität ist, die ja leider noch sehr das Bild der aktuellen Diskussion dominieren. Nach drei Jahren Unternehmensberatung habe ich den Schritt in die Selbständigkeit gewagt:

Ganz nach dem Motto “Pleasure is your birthright” liegt es mir insbesondere am Herzen, einen Rahmen zu schaffen, in dem sich die weibliche Lust voll entfalten kann. Wir möchten mit OH MY! FANTASY insbesondere Frauen ermutigen, ihre ganz persönliche Entdeckungsreise zur eigenen Lust zu beginnen. Unsere Paar-Fantasien sind ideal, um verschiedenste erotische Abenteuer auszuprobieren: Jede Paar-Fantasie kommt in Form von Liebesbriefen und enthält genaue Anleitungen für beide Partner für die gemeinsame Date-Night, falls gewünscht auch mit den passenden erotischen Accessoires und Lovetoys in unserer Liebesbox. Bei jeder Fantasie stehen dabei immer das wohlfühlen, sich fallen lassen können und die weibliche Lust im Vordergrund.

2. Die eigene Sexualität und das Sexleben von Paaren sind für viele Menschen sehr sensible und persönliche Themen. Fällt es dir schon immer leicht, offen darüber zu sprechen - und weshalb ist es deiner Meinung nach wichtig, offen darüber zu sprechen?

Mit OH MY! FANTASY treten wir ein für einen offenen Austausch über die Themen Sex und Lust in der Partnerschaft – immer noch ein großes Tabu. Wie groß dieses Tabu tatsächlich ist hatte ich etwas unterschätzt, vielleicht auch weil ich mich in einer für diese Themen sehr offenen “Bubble” bewege.

Aber ja, in den letzten Monaten habe ich mit sehr vielen Frauen und Paaren gesprochen und es ist für viele nicht einfach, darüber offen zu sprechen. Gleichzeitig ist es für jede und jeden ein Thema. Das Ausleben der eigenen Lust ist, wie Ruhe und Entspannung oder ganz grundsätzlichen Dingen wie Nahrungsaufnahme, ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Viele Frauen wissen durch die Tabuisierung der weiblichen Lust aber oft gar nicht, was ihnen gefällt, weil es keinen Diskurs oder Raum gibt, die eigene Sexualität und Vorlieben zu entdecken - ohne Vorurteile und Scham! In den USA ist das ganze Thema Sex, Love and Relationship Coaching zum Beispiel schon viel weiter als in Deutschland entwickelt - ich bin davon überzeugt, dass auch hierzulande nach und nach das Bewusstsein dafür steigt.

Für eine erfüllte Partnerschaft gehört eben dazu, dass beide Partner ihre intimen Wünsche und Sehnsüchte mit dem Gegenüber teilen und sich immer weiter entdecken. Gelingt es Paaren, ihre Vorlieben im Bett klar zu artikulieren, fällt auch die Alltagskommunikation leichter: Denn das offene und ehrliche Kommunizieren schafft eine Intimität, die wiederum Vertrauen und Nähe herstellt – zwei wichtige Zutaten für eine glückliche Beziehung. Ich bin übrigens davon überzeugt, wenn Frauen im Bett klar kommunizieren können, was sie wollen, dann klappt das auch in anderen Lebensbereichen! 

3. Mit OH MY! Fantasy entwerft ihr Paar-Fantasien, für eine ganz persönliche Entdeckungsreise der Lust. Wie genau kann man sich das vorstellen?

Genau richtig! Jede Paar-Fantasie wird zusammen mit ausgebildeten Sexcoaches konzipiert und entwickelt, um knisternde Date-Nights für Paare zu ermöglichen. Die Paar-Fantasien kommen in Form von Liebesbriefen mit genauen Anleitungen für beide Partner - von Hinweisen zur Vorbereitung, über Techniken bis hin zu Tipps, um in das richtige Mindset für die Fantasie zu kommen. Ganz neu haben wir auch erste Audio-Fantasien im Angebot, d.h. hier können sich Paare die Anleitungen zur Fantasie anhören, um sich so schon vorab einzustimmen oder auch bei der Date-Night selbst z.B. durch verschiedene Massagetechniken geleitet zu werden während der andere entspannen kann. Falls gewünscht, gibt es zu jeder Fantasie auch die passenden erotischen Accessoires und Lovetoys.

Unser aktuelles Date-Night Sortiment reicht von sinnlichen Erfahrungen wie Slow Sex oder oralen Lippenbekenntnissen, über verspielte erotische Abenteuer wie Body Painting oder heißen Fotosessions, bis hin zu intensiveren Erfahrungen wie Bondage oder einer Intro ins Anal Play. Dabei wird das Angebot an erotischen Abenteuern ständig erweitert. Mit diesen Tools und Tricks stehen dem Abenteuer Lust alle Türen offen - und alle Date-Nights sind ideal für zuhause! Auf diese Weise können Paare ihre ganz persönliche Entdeckungsreise zur Lust anstoßen, neue Dinge im Bett ausprobieren, und die Intimität in der Beziehung stärken.

4. Wo siehst du dein Unternehmen in 1-3 Jahren?

Im Moment fokussiert sich unser Angebot auf Paare, und eben im Speziellen auf die weibliche Lust in der Partnerschaft. Mittelfristig ist geplant, das Angebot insofern zu erweitern, dass OH MY! FANTASY als Inspirationsquelle zur Entdeckung der weiblichen Lust wird - egal ob in der Partnerschaft oder Solo.

Ein Format, das ich persönlich sehr spannend finde, sind Pleasure Rituale - ein magischer Ort, um in Selbstliebe zu baden und sich mit der eigenen Lust zu verbinden. In der Privatsphäre der eigenen vier Wände leiten unsere Sex Coaches online per Zoom diese Workshops an. Eigentlich fanden diese Rituale offline statt, durch den Lockdown nun online, und tatsächlich senkt dies die Eintrittshürden ganz erheblich: Jede kann selbst entscheiden ob Video und Ton an oder aus ;) Es gibt immer mehr Coaches, die solche Rituale online anbieten und ich würde gerne dabei unterstützen, dieses Format bekannt(er) zu machen.

Zudem baue ich gerade das Format #PLEASURETALK auf Instagram (@ohmy_fantasy) auf, bei dem ich mit ExpertInnen rund um die Themen Lust und Sexualität spreche - das Interesse dafür ist bisher sehr groß und ich kann mir gut vorstellen, dass die Community schnell weiter wächst.

"Das Ausleben der eigenen Lust ist, wie Ruhe und Entspannung oder ganz grundsätzlichen Dingen wie Nahrungsaufnahme, ein Grundbedürfnis jedes Menschen."  

5. Ob Periode, Sexualität, Wochenbett - es gibt immer noch viele “Tabu”-Themen in unserer Gesellschaft über “die man nicht öffentlich spricht”. Gleichzeitig gibt es immer mehr Menschen, die mit ihren Unternehmen die Mission verfolgen, aufzuklären und genau diese Themen zu normalisieren.

Welche Tipps kannst du anderen Gründerinnen geben auf diesem Weg? Wie können sie vorgehen um Gehör für ihr Thema zu finden?

Ein Tabu-Thema ist ja im Endeffekt immer von unserer gesellschaftlichen Sozialisierung geprägt - und diese können wir jederzeit hinterfragen und neu gestalten! Daher feiere ich jede und jeden Einzelne(n) für den Mut, (vermeintliche!) Tabu-Themen anzugehen - es ist sicherlich ein Prozess, aber steter Tropfen höhlt den Stein heißt es doch so schön.

Ich habe auf meiner bisherigen Reise sehr viele Gleichgesinnte getroffen. Es erfordert natürlich zunächst einmal Mut, auf Personen einfach so zuzugehen. Instagram ist da aber tatsächlich ein super Medium, um relativ leicht Kontakt zu vielen inspirierenden Menschen aufzunehmen. Und die Bereitschaft, sich gegenseitig zu unterstützen ist sehr groß - es können tolle Sachen entstehen!

____________________________

MORE INFOS

Wenn du mehr über Annika und OH MY! FANTASY erfahren möchtest, schaue gerne hier vorbei:

Zur Website: www.ohmyfantasy.com

Zu Instagram: @ohmyfantasy_com